106,4 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Windkraft erzeugt

Anzeige

Windkraftanlagen in Deutschland erzeugen über 100 Milliarden Killowattstunden Strom

Im Jahr 2018 haben die knapp 30 000 Windräder in Deutschland 106,4 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt und in das Stromnetz eingespeist. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mittteilt, hat die Windkraft damit einen Anteil von 19 % an der gesamten deutschen Stromeinspeisung.

Die Bruttostromerzeugung aus Windenergieanlagen an Land (onshore) stieg 2018 gegenüber dem Vorjahr um 4,9 % auf rund 92 Milliarden Kilowattstunden (2017: 88 Milliarden Kilowattstunden) an. Im Vergleich dazu erzeugten die in deutschen Gewässern wie Nord- und Ostsee installierten Windräder (offshore) 19,3 Milliarden Kilowattstunden (2017: 17,7 Milliarden Kilowattstunden), was einem Anstieg um 9 % entspricht.

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: