Die Lebensmittelrückrufe nehmen kein Ende: Fisch bei EDEKA und Marktkauf in sieben Bundesländer betroffen

Anzeige

Fisch auf Schieferplatte - Bild: Marco Verch - Lizenz: CC BY SA 2.0

Ein Fisch-Produkt der Firma HMF Food Production wird aktuell zurückgerufen. Die „Schlankwels Pangasius Filets“ wurden in sieben Bundesländern verkauft – überwiegend bei EDEKA und Marktkauf.

Vom Rückruf ist das Produkt „Schlankwels Pangasius Filets“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.09.2020 und 16.09.2020 betroffen, nachdem im Rahmen einer Kontrolle ein erhöhter Chlorat-Gehalt nachgewiesen worden sein soll.

Das Unternehmen teilte mit, dass die betroffene Ware überwiegend bei EDEKA und Marktkauf mit der Marke „GUT&GÜNSTIG“ in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft wird.

Das Gefährliche: Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden. Vor dem Verzehr der betroffenen Produktes wird abgeraten.

Betroffenes Produkt

Produkt: Tiefkülartikel Schlankwels Pangasius Filets – 3-5 Filets, ohne Haut, praktisch grätenfrei, glasiert

Marke: GUT&GÜNSTIG

Inhalt: 475 g-Packung (Nettogewicht)

Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): 15.09.2020 und 16.09.2020

Chargennummer: VN/121/IV/472 (auf der Verpackungsrückseite aufgedruckt)

Das betroffene Produkt kann jederzeit bei Marktkauf oder EDEKA, auch ohne Vorlage des Kassenbons, zurückgegeben werden.

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: