Eine Stadt ohne Rassismus – Mitmachen gegen Rassismus

Anzeige

Gemeinsam mit dem Nürnberger Rat für Integration und Zuwanderung ruft das städtische Menschenrechtsbüro wieder Schulen, Institutionen, Vereine und Bürgerinnen und Bürger auf, ein Projekt oder eine Veranstaltung für die „Nürnberger Wochen gegen Rassismus 2020“ zu entwickeln und durchzuführen.

Rund um den „Internationalen Tag gegen Rassismus“ finden vom 16. bis 29. März 2020 unter dem Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“ weltweit Veranstaltungen statt.

Seit 2017 ist die Stadt mit den „Nürnberger Wochen gegen Rassismus“ unter reger Beteiligung vieler Institutionen, und Organisationen mittlerweile fester Bestandteil der internationalen Aktion.

„Der Phantasie und Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt“, ermutigt Martina Mittenhuber, Leiterin des Menschenrechtsbüros, alle Bürgerinnen und Bürger sich aktiv im Programm 2020 einzubringen

„Durch eine große Beteiligung und Vielzahl an Projekten in Nürnberg soll wie in den vergangenen Jahren deutlich werden, dass die Menschenwürde für alle Menschen bedingungslos und unantastbar gilt. Diskriminierung, Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und Islamfeindlichkeit haben in unserer Gesellschaft keinen Platz!“, so Mittenhuber weiter.

Gülay Incesu-Asar, Geschäftsführerin des Nürnberger Rats für Integration und Zuwanderung sagt: „Es gilt zudem auch ein deutliches Zeichen gegen rassistische Signale im Alltag zu setzen und zwar jeden Tag, wie es auch das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 sagt: Gesicht zeigen – Stimme erheben“. Menschen mit Migrationshintergrund begegnet Alltagsrassismus auf einem „beiläufigen Level, dass viele Betroffene oft gar nicht wahrnehmen. Alltagsrassismus ist der Keim, aus dem das Gedankengut wachsen kann, dass schließlich zu Mordanschlägen wie beim Terror der NSU oder wie erst kürzlich auf die Synagoge in Halle führen kann.“, so Incesu-Asar weiter.

Bis zum 31. Dezember 2019 können die Anmeldeunterlagen eingereicht werden. Danach werden die Projekte und Veranstaltungen unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly in einem Flyer zusammengefasst und verteilt und beworben.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 845 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt