In Feucht ist der Strom weg

Anzeige

Am Freitag, 8. November, kam es um 12:49 Uhr zu einem Stromausfall im Bereich der Umspannanlage Feucht. Betroffen sind die Orte Lindelburg, Ochenbruck, Unterferrieden, Pfeifferhütte, Sperberslohe, Mimberg und Dürrenhembach.

Die Ursache für den Stromausfall ist derzeit noch unbekannt. Die Main-Donau Netzgesellschaft hat laut Mitteilung bereits mit den arbeiten begonnen, um die Kunden wieder mit Strom zu versorgen.

Anzeige
Anzeige
Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 839 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt