Schon wieder muss Mintal überbrücken – Canadi raus!

*** ANZEIGE ***

Nach 12 Spieltagen liegt der 1. FC Nürnberg nur im Mittelfeld der 2. Bundesliga – auf Rang 11. Eigentlich sollte Trainer Damir Canadi für den Aufstieg des Clubs in die Bundesliga sorgen. Doch der Traditionsclub hat sich nach der 1:3-Niederlage beim VfL Bochum vom Österreicher getrennt.

Am Dienstag gaben die Franken das Ende der kurzfristigen Zusammenarbeit des im Mai verpflichteten 49-Jährigen. Die sportliche Verantwortung übernimmt vorerst U21-Coach Marek Mintal.

„Es war ein offenes Gespräch, in dem wir die Entwicklung kritisch bewertet haben und am Ende der Meinung waren, dass es im Interesse des Vereins ist, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben. Ich danke dem Verein und seinen Fans für die Zeit hier in Nürnberg und wünsche dem Club, dass er die gesteckten Ziele erreicht“, so Damir Canadi.

Canadi war zuvor beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen als erfolgreicher Trainer am Start. In Nürnberg hat der Österreicher den Interimscoach Boris Schommers ersetzt.

*** Anzeige ***

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: