Betrunkener Fahrer verursacht mit gestohlenem Auto Unfall

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Am späten Montagabend hat ein 28-Jähriger in Nürnberg ein Fahrzeug gestohlen. Kurz vor Mitternacht stellte ein Mann sein Auto mit laufendem Motor und steckendem Fahrzeugschlüssel am Plärrer in Nürnberg ab.

Zwei Unbekannte stiegen in sein Auto und fuhren in Richtung Fürther Straße davon. Die Unbekannten konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen flüchten.

Einen Tag nach dem Zwischenfall hielt ein 48-jähriger Fahrer am Nachmittag in Schwabach an einer roten Ampel. Ein Auto fuhr ihm unvermittelt in das Heck seines Pkws. Ein Sachschaden von 2.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher verhielt sich derart seltsam, dass der 48-Jährige die Polizei verständigte.

Die Beamten stellten fest, dass es sich bei dem Auto des Unfallverursachers um das am Montag in Nürnberg gestohlene Fahrzeug handelte. Der 28-jährige Fahrer war zum Unfallzeitpunkt mit über zwei Promille erheblich alkoholisiert. Zudem konnte der 28-jährige Obdachlose keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Die Polizei nahm den betrunkenen Mann fest.

Anzeige

Bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 896 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV