„Fairytoyl“ zum ToyCocktail gekürt

Anzeige

In "die rote Bar" Nürnberg: Cocktail "Fairytoyl" (Gelbes Haus) - Foto: Peter Dörfel

Bereits zum 16. Mal haben die Ausrichter der Spielwarenmesse im Rahmen der Stadtinitiative ToyCity zum ToyCocktail Wettbewerb aufgerufen. Fünf Nürnberger Bars haben am 2. Dezember in der „Roten Bar“ mitgemischt und ihre selber entworfenen Drinks der Expertenjury präsentiert.

Im Rennen um den ToyCocktail für die kommende Spielwarenmesse lag die Bar „Gelbes Haus“ vorne. Die vierköpfige Fachjury verteilte die höchste Punktzahl an deren Barchefin Sigrid Klein, die mit der Eigenkreation „Fairytoyl“ antrat.

Erneut sind bekannte Nürnberger Bars wie die „Rote Bar“, das „Tinto – tapas y vino“ oder das „Enchilada“ beim ToyCocktail Wettbewerb angetreten. Auf Expertenseite kamen Bernd Schäfer aus Nürnberg, Maren Meyer aus Hannover sowie Adriano Paulus aus München und Julian Zolghadar, Event Manager der Spielwarenmesse, zusammen.

Die Jury bewertete die Eigenkreationen gemäß den offiziellen Wettbewerbsregeln der Deutschen Barkeeper-Union. Das Urteil berücksichtigt neben dem Geschmack des Cocktails auch dessen Aussehen und Aroma.

„Es ist ein toller Anlass, um der Kreativität freien Lauf zu lassen und die eigene Kreation sowohl den Messegästen als auch den Nürnbergern zu servieren. Deshalb freue ich mich besonders, dass ich die Barexperten mit meinem Rezept überzeugen konnte.“, so Siegrid Klein.

Den 16. ToyCocktail schenken während der Spielwarenmesse vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2020 die „Rote Bar“, das „Enchilada“, das „Gelbe Haus“, das „Tinto“ und das „Arvena Park Hotel“ aus.

Anzeige
lima-city: Webhosting, Domains und Cloud

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: