Lebende Krippe und Lichterzug im Nürnberger Tiergarten

Anzeige

Symbolbild: Weihnachten

Am zweiten Adventssamstag, 7. Dezember, öffnen ab 11 Uhr die lebende Krippe und der Adventsmarkt ihre Tore. Krippe und Markt können am zweiten Adventswochenende auch am Sonntag, 8. Dezember, und am dritten Adventwochenende am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, von 11 bis 17 Uhr besucht werden.

Die lebende Krippe mit Esel, Schafen, Maria, Josef und einem Hirten ist nahe dem Eingang zum Tiergarten der Stadt Nürnberg, gleich hinter dem Eingangstor, zu finden. Sie wird von den Lichtern eines großen Weihnachtsbaums beschienen und von einem kleinen Adventsmarkt mit wechselnden Ständen begleitet.

Der traditionelle Lichterzug durch den Tiergarten mit Posaunenbegleitung findet am Samstag, 7. Dezember, statt. Kinder können zur Veranstaltung Laternen mitbringen, aber bitte aus Rücksicht auf die Tiere keine Taschenlampen.

Anzeige

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: