Mann schlägt Taxifahrer und zahlt keinen Fahrpreis

Anzeige

taxi_fahrzeug_pkw_auto_verkehrsmittel
Symbolbild: Taxi

Gestern kam es während einer Taxifahrt zu einer heftigen Auseinandersetzung mit einem Fahrgast und einem Taxifahrer.

Gegen 0:30 Uhr ließ sich ein 25-Jähriger zusammen mit einem Bekannten von Rückersdorf nach Nürnberg fahren. Während der Fahrt fing der junge Mann plötzlich an zu randalieren, beschimpfte den Taxifahrer und ließ den Wagen anhalten.

Anschließend stieg er aus, beleidigte den 52-jährigen Fahrer und bezahlte den Fahrpreis nicht. Am Ende schlug er auf den Mann ein.

Die Polizei nahm nach der Fahndung zwei Männer fest. Bei einem handelt es sich um den 25-Jährigen. Sein Begleiter hatte mit dem Vorfall nichts zu tun. Bei der Kontrolle verhielt sich der junge Mann auch gegen über den Beamten aggressiv und beleidigte sie. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,4 Promille.

Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und Beleidigung.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 845 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt