Markt der Partnerstädte 2019 – Länder aus der ganzen Welt vereint

Anzeige

schilderung_markt der partnerstädte_markt_partnerstädte_nürnberg_christkindlesmarkt_weihnachtsmarkt
Markt der Partnerstädte - Bild: Can Akgök

Auf dem „Markt der Partnerstädte“ stehen auch dieses Jahr 24 Länder aus Europa, Amerika, Afrika und Asien am Rathausplatz gleich neben dem Christkindlesmarkt.

Städte und Regionen aus der ganzen Welt bieten seit 1985 Besuchern Leckereien, traditionelle Kleidung und kunsthandwerkliche Produkte aus dem eigenen Land an. Zusammen werden Spenden gesammelt, um Schwächere, Benachteiligte und Kranke aus aller Welt zu unterstützen.

Das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg betreibt seit 1997 auf dem Markt einen eigenen Stand. Mit dessen Spendeneinnahmen und Verkaufserlösen werden humanitäre Einrichtungen und Organisationen unterstützt.

Der Erlös der Weihnachtsaktion kommt unter anderem einer Einrichtung für behinderte Kinder in Krakau, der sozialtherapeutischen Werkstatt der Diakonie in Prag, aber auch für die Kinderarche in Sarajevo zugute.

In diesem Jahr steht erstmals ein Schilderbaum auf dem Markt, der die Richtung und Entfernung zu der jeweiligen Partnerstadt anzeigt. Ein langwieriges Projekt, das mehrere Jahre gedauert hat. Gefertigt haben ihn Berufsschüler für Metallbau der Berufsschule B2.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4673 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt