Ryanair streicht Großteil seiner Verbindungen am Albrecht-Dürer-Airport

Anzeige

flughafen_airport_nürnberg_reise_urlaub_holiday_vacation_ferien
Airport Nürnberg - Bild: Airport Nürnberg

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat dem Flughafen Nürnberg mitgeteilt, dass sie im nächsten Sommer das Flugprogramm ab Nürnberg stark einschränken wird. Ihre Entscheidung begründet Ryanair unter anderem mit dem derzeitigen Flugverbot des Flugzeugs Boeing 737 MAX.

Ryanair ist seit 2013 in Nürnberg aktiv und hat ihr Flugangebot seitdem sukzessive ausgebaut. 2016 eröffneten die Iren eine Basis am Airport Nürnberg mit zuletzt zwei fest stationierten Flugzeugen vom Typ Boeing B737-800. Nach Hamburg wird Nürnberg im Jahr 2020 geschlossen.

Michael Hupe, Geschäftsführer der Flughafen Nürnberg GmbH, erklärt: „Dies ist ein Schlag für die Metropolregion, denn das Streckennetz der Ryanair stellt derzeit das Rückgrat der europäischen Direktverbindungen des Albrecht Dürer Airport Nürnberg dar. Die Entscheidung von Ryanair wird auch zu Nachteilen für die Wirtschaft, beispielsweise im Messegeschäft und im Tourismus in der gesamten Region führen. Insbesondere die Verbindungen aus Großbritannien und Italien werden gut von ausländischen Touristen angenommen, wie man derzeit täglich auf dem Christkindlesmarkt erleben kann“.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 845 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt