Tote durch Unwetter in Frankreich

Anzeige

thunder_unwetter_gewitter_sturm_donner_blitz_lightning
Symbolbild: Unwetter

Am gestrigen Samstagabend sind auch durch Frankreich schwere Unwetter gezogen. Neben Überschwemmungen sind auch Tote zu beklagen. Rund 25.000 Haushalte waren ohne Stromversorgung.

In insgesamt elf Departments galt die zweithöchste Unwetterwarnstufe. Den Rettungskräften zufolge kamen zwei Menschen ums Lebens. Bereits am Freitag suchten schwere Unwetter Frankreich heim.

Ebenfalls am Freitag ist ein 70-Jähriger mit seinem Auto mit einem umgestürzten Baum kollidiert. Gestern bargen Rettungskräfte einen toten 76-Jähren, der von den Wassermassen mitgerissen worden war.

Anzeige