DNA-Spur überführt Handtaschendieb

Anzeige
polizei_blaulicht_kriminalität_räuber_verbrecher
Symbolbild: Einsatzfahrzeug der Polizei

Dank einer gesicherten DNA-Spur gelang es den Ermittlern, einen Handtaschendiebstahl auf dem Nürnberger Südfriedhof aufzuklären.

Am Vormittag des 27. Juni 2019 entwendete ein zunächst Unbekannter einen Geldbeutel aus der Handtasche einer Friedhofsbesucherin in der Julius-Loßmann-Straße. Im gestohlenen Geldbeutel befand sich ein dreistelliger Geldbetrag.

Die Handtasche wurde auf mögliche Spuren untersucht. Eine gesicherte DNA-Spur konnte zwischenzeitlich einem 61-Jährigen Mann zugeordnet werden. Der Mann hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Nach ihm wird jetzt gefahndet.

Anzeige
Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2749 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt