#ibes2020: Die Konkurrenz wächst

Anzeige

sonja_kirchberger_rtl_dschungel_dschungelcamp
Sonja Kirchberger zeigt Zähne - Bild: TVNOW

Der Kampf um die Dschungelkrone nimmt langsam Fahrt auf. Sonja Kirchberger hat eine ganz klare Vorstellung davon, was eine Königin oder einen König ausmacht und was nicht. Im Beisein von Prince Damien, Elena und Markus hält die 55-Jährige eine flammende Rede: „Der Dschungelkönig oder die Königin muss für etwas stehen.

Der kann nicht sagen, wir sind alle so toll und die Welt ist so lieb. Das kann keiner sein, der für nichts steht und einfach durchheult. Ich habe es ja heute bei Anastasiya gesehen. Ein Mensch, der klatscht, wenn er rausgewählt wird, hat die Krone nicht verdient. Ein Mensch, der sagt, er will nicht gewinnen, kann keine Königin werden.

Mitleid zieht, aber nicht bei mir. Wie viele Geschichten könnte ich aus meinem Leben erzählen und so auf die Tränendrüse drücken. Aber ich will mir die Krone ja nicht erschleichen. Ich will sie mir erarbeiten!“ 

Bewerbe dich jetzt!

flash-live.com

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5507 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt