Trump lobt US-Wirtschaft in Davos – Thunberg zeigt sich enttäuscht über Kampf gegen Erderwärmung

Anzeige

donald trump_trump_usa_präsident_us-präsident_amerika
Donald Trump - Bild: Gage Skidmore - CC BY-SA 3.0

In Davos hat das viertägige Weltwirtschaftsforum mit einer Rede von US-Präsident Donald Trump offiziell begonnen. Trump pries seine Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik als Erfolgsgeschichte.

Die wirtschaftliche Entwicklung der USA sei „spektakulär“. Washington habe wegweisende Handelsabkommen mit Mexiko und Kanada sowie mit China beschlossen, so Trump.

Klimaaktivistin Greta Thunberg dagegen hat sich in Davos enttäuscht über den Kampf gegen die Erderwärmung gezeigt. Beim Klimaschutz sei trotz weltweiter Protestaktionen so gut wie nichts erreicht worden. „Unser Haus brennt noch immer“, sagte die 17-Jährige.

Etwa 3.000 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft uns Gesellschaft diskutieren zur 50. Jahrestagung des Treffens über Lösungen für internationale Probleme.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4674 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt