Der große Nürnberger Brezentest

Anzeige
brezen_test_nürnberg_nbgblatt
Der große Brezentest - Bild: Nürnberger Blatt

Die Redaktion des Nürnberger Blatt hat sich auf die Suche nach der besten Breze in Nürnberg gemacht. Bei unserem Test wurden die Bäcker „Konditorei und Bäckerei Düll“, „Brezen Kolb“, „Der Bäcker Feihl“, „Der Beck“ und „Der Kalreuther Bäcker“ berücksichtigt, dabei erfolgte die Auswahl willkürlich.

In den Kategorien Preis, Geschmack, Größe und Aussehen mussten die Brezen überzeugen. So schnitten die einzelnen Brezen ab:

"Konditorei und Bäckerei Düll" - Laugenbreze

Mit gut 60 Cent hat die Breze der Konditorei voll überzeugt. Sie war im Test die günstigste. Beim Geschmack und Aussehen musste diese Breze allerdings viele Punkte lassen, weil sie unförmig und nicht lecker war. Größentechnisch lag sie im Mittelmaß.

Geschmack:

Preis:

Größe:

Aussehen:

2/5
5/5
3/5
2/5

"Brezen Kolb" - Laugenbreze

Mit rund 70 Cent war diese Breze die teuerste in unserem Test. Sie überzeugte aber sowohl im Geschmack als auch in der Größe und dem Aussehen. Lediglich beim Preis wurden mehrere Punkte abgezogen

Geschmack:

Preis:

Größe:

Aussehen:

4/5
2/5
4/5
4/5

"Der Bäcker Feihl" - Laugenbreze

Ebenfalls mit gut 70 Cent verkauft der „Bäcker Feihl“ seine Brezen. Sie waren schön geformt und von der Größe her auch nicht verächtlich. Jedoch hat der Geschmack nur mittelmäßig überzeugt. Der Preis hingegen sehr hoch, deswegen auch hier Punktabzug.

Geschmack:

Preis:

Größe:

Aussehen:

3/5
2/5
4/5
4/5

"Der Beck" - Laugenbreze

Mit 65 Cent schickte „Der Beck“ seine Brenze in den Gaumenkrieg und konnte in den Kategorien Geschmack, Größe und Aussehen überzeugen. Auch der Preis für die Breze war in Ordnung.

Geschmack:

Preis:

Größe:

Aussehen:

4/5
3/5
4/5
4/5

"Der Kalchreuther Bäcker" - Laugenbreze

Ebenfalls 65 Cent kostete die Breze vom „Kalchreuther Bäcker“. Jedoch konnte diese Breze in Geschmack und Aussehen nur schlecht überzeugen. Der Preis war in Ordnung. Die Größe war durchschnittlich.

Geschmack:

Preis:

Größe:

Aussehen:

3/5
3/5
4/5
2/5

Sieger des Brezentest: "Der Beck" - Laugenbreze.

 

 

Fakten rund um den Test:

Wie wurde getestet?

Die Redaktion hat die Brezen nach den Kriterien Preis, Geschmack, Größe und Aussehen bewertet. Dabei standen pro Kategorie und Bewerter jeweils fünf Sterne als Höchstpunktzahl und ein Stern als Mindestpunktzahl zur Verfügung.

Wer hat getestet?

Der Test wurde durch die Redaktion des Nürnberger Blatt durchgeführt. Unterstützt wurden zwei Redakteure von einem Konditoren.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2022 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt