Dreiste Diebe brechen in Keller ein – Fahndung trotz Polizeihubschraubereinsatz erfolglos

Anzeige
einsatzwagen_polizei_fahrzeug_pkw_auto_blaulicht
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Gestern Abend brachen Unbekannte in ein Kellerabteil im Fürther Norden ein. Gegen 21.00 Uhr wurde ein Anwohner der Dr.-Schumacher-Straße auf Geräusche aufmerksam. Er bemerkte, wie zwei Jugendliche an der Kellertür des Anwesens hantierten.

Der Anwohner sprach die Jugendlichen an. Daraufhin flüchteten insgesamt vermutlich vier Jugendliche vom Anwesen in südwestliche Richtung.

Trotz Fahndung mit einem Polizeihubschrauber konnten die Einbrecher flüchten. Die Polizei stellte fest, dass die Räuber in ein Kellerabteil eingebrochen sind und dort Werkzeuge im Wert von mehreren Hundert Euro geklaut haben.

Anzeige