Joe Buttigieg siegt in Iowa – Sanders fordert Überprüfung

Anzeige

usa_vorwahl_demokraten_joe biden_elizabeth warren_bernie sanders_ pete buttigieg_chaos_iowa
Bild: Euronews German

Nach der tagelangen Verzögerung durch eine technische Panne wurden mittlerweile alle Stimmen ausgezählt. Bei der Präsidentschaftsvorwahl in Iowa liegt der frühere Bürgermeister Pete Buttigieg offiziell vorne.

Jedoch will der linke Senator Burnie Sanders eine Überprüfung der Ergebnisse beantragen. Grund dafür ist eine technische Panne bei den Auszählungen, weswegen es Zweifel an ihrer Korrektheit gibt.

Auf Buttigieg entfallen nach derzeitigem Stand 14 Delegierte, auf Sanders zwei weniger. Dahinter steht Senatorin Elizabeth Warren auf dem dritten Platz mit acht Deligierten. An vierter Stelle der frühere Vizepräsident Joe Biden mit nur sechs Deligierten.

US-Vorwahl in Iowa: Chaos bei Auszählung der Stimmen

Nach dem Beginn der Vorwahl zur Präsidentschaftswahl in den USA im Bundesstaat Iowa gibt es bei den Demokraten Pannen bei der Auszählung der Stimmen.

Anzeige