VW-Kunden erhalten trotz gescheiterten Verhandlungen Schadenersatz

Anzeige
vw_volkswagen_auto_grill_marke_pkw_fahrzeug_autoindustrie
Symbolbild: Volkswagen-Emblem

Trotz des geplatzten Vergleichsverfahrens mit Verbraucherschützern will Volkswagen ihren Dieselkunden eine Entschädigung zahlen.

Die bereits ausgehandelten 830 Millionen Euro sollen „auch ohne die Unterstützung des Verbraucherzentrale-Bundesverbands“ zur Verfügung gestellt werden. Das teilte der Konzern mit.

Die Verhandlungen von VW mit der „Verbraucherzentrale-Bundesverband“ über den VW-Vergleich waren zuvor geplatzt. Beide Parteien geben sich dafür gegenseitig die Schuld.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2104 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt