ARD-DeutschlandTrend: Große Sorge vor Ansteckung – Jedoch nicht bei den Alten!

Anzeige
grippe_sat1_deutschland_coronavirus
Kranke Frau schneuzt sich die Nase - Bild: SAT.1

Knapp 50 Prozent aller Deutschen haben Sorge, sich mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren, wie aus dem „DeutschlandTrend“ für das „ARD-Morgenmagazin“ hervorgeht. Demnach sollen sich 29 Prozent große und 19 Prozent sehr große Sorgen machen.

Jedoch gibt es Unterschiede zwischen den Altersgruppen. 18-39 Jährige machen sich demnach die meisten Sorgen (52 Prozent) und Senioren ab 65 machen sich nur noch wenige Sorgen (43 Prozent). Die, die geschützt werden sollen, nehmen es also locker hin.

Außerdem wurde nach dem Krisenmanagement der Großen Koalition gefragt. Über dieses sind 65 Prozent aller Bundesbürger zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

In der Sonntagsfrage würde die Union deutlich zulegen. Drei Prozentpunkte mehr: Auf 30 Zähler. Die SPD und AfD würden verlieren und lägen nur noch bei 14 beziehungsweise 10 Prozent.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2084 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt