Bayern verhängt Ausgangssperre!

Anzeige
landeshauptstadt_münchen_bayern_deutschland
Landeshauptstadt München

Nun sollen sämtliche, noch geöffneten Läden wie Baumärkte, Gartencenter und Co., ebenfalls geschlossen werden. Auch Restaurants und Café’s sind ab heute Nacht nur noch für das „To-Go“-Geschäft geöffnet. In den kommenden 14 Tagen gelten weitere Ausgangsbeschränkungen für den Freistaat Bayern. Bayern soll zuhause bleiben.

Jedoch soll „kein Lagerkoller“ entstehen. Ministerpräsident Markus Söder verkündete, „dass das Spazieren gehen, wie in Österreich“ weiterhin erlaubt bleiben soll. Auch das Sporttreiben im Freien soll nicht eingeschränkt werden. Jedoch: Immer alleine oder maximal in seinem Familienverband. „Passierscheine, wie in Frankreich soll es nicht geben“.

Die Polizei wurde sensibilisiert, Gruppen umgehend aufzulösen und mit harter Hand durchzugreifen. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit hohen Bußgeldern rechnen, so der bayerische Ministerpräsident weiter.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2063 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt