Landeskriminalamt warnt in Corona-Krise vor Betrügern

Anzeige
Anzeige
coronavirus_virus_nbgblatt
Bild: Nürnberger Blatt

Niedersachsens Landeskriminalamt warnt vor Kriminellen die aus der Corona-Krise Profit schlagen wollen. Mit Fake-Shops, als falsche Polizisten verkleidet oder als Fake-Mitarbeiter der Gesundheitsämter treiben sie derzeit ihr Unwesen.

Die Corona-Krise löst bei vielen Menschen Angst aus und genau das nutzen jetzt Kriminelle aus. Die Täter geben beispielsweise vor, dass „man einen Abstrich machen müsse. Andernfalls würde man unter Quarantäne gestellt werden“, wie eine LKA-Sprecherin berichtet.

Echte Mitarbeiter der Gesundheitsämter und auch Polizisten würden sich ausweisen, stellte die Sprecherin klar. Schon das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hatte vor Betrügern gewarnt, die Schutzanzüge und Mundschutz tragen und Versuchen sich Zutritt zu Wohnungen und Häusern zu verschaffen.

Anzeige
Anzeige