Ministerpräsidentenkrieg in Thüringen – Ramelow gegen Höcke

Anzeige

bodo_ramelow_partei_thüringen
Bodo Ramelow - Bild: Euronews

Der Landtag in Thüringen will heute einen neuen Ministerpräsidenten wählen. Damit soll die Regierungskrise nach dem Wahldebakel Anfang Februar beendet werden.

Zur Wahl haben sich Bodo Ramelow der Partei „Die Linke“ und „AfD“-Fraktionschef Björn Höcke aufstellen lassen.

Ramelow und seinem rot-rot-grünem Bündnis fehlen zur absoluten Mehrheit vier Stimmen im Landtag. Offiziell wollen weder die CDU noch die FDP Bodo Ramelow bei der Wahl zum Ministerpräsidenten unterstützen.

Sollte es heute wieder zu einem Scheitern bei der Wahl kommen, wollen „Die Linke“ die Auflösung des Landtags beantragen und so Neuwahlen einleiten.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 845 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt