VW fährt Produktion in Deutschland wieder hoch

Anzeige
Bild: glomex

Der Autobauer nimmt seine Autoproduktion in Deutschland nach einer mehrwöchigen Pause wegen der Corona-Pandemie schrittweise wieder auf. Am Standort Zwickau läuft der Betrieb in Teilen schon wieder. Dort wird unter anderem das Elektrofahrzeug „ID 3“ hergestellt. Für die Mitarbeiter gelten strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Außerdem müssen sie eine Schutzmaske tragen.

Auch in den Werken Chemnitz und Dresden läuft der Betrieb wieder an. Seit einiger Zeit fertig „Volkswagen“ an einigen Standorten in Deutschland bereits wieder Komponenten für den Autobau. Damit soll die Fahrzeugproduktion in China sichergestellt werden.

Politiker der großen Autoländer Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen wollen in Kürze über Auswege aus der Corona-Krise für die Branche beraten. Die Hersteller fordern beispielsweise die schnelle Einführung von Kaufprämien.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2649 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt