Liveticker: Fliegerbombe in der Ingolstädter Straße in Nürnberg soll gesprengt werden!

Anzeige

symbolbild_flieger_fliegerbombe_bombe_flugzeug_abwurf_abwurfbombe_sprengsatz
Symbolbild: Entschärfte Fliegerbombe

NÜRNBERG. Am heutigen Mittwochnachmittag, 20. Mai, ist gegen 16 Uhr im Bereich der Ingolstädter Straße 130 ein so genannter Zerscheller gefunden worden. Dabei handelt es sich um ein Fragment einer ursprünglich 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe.

Das Bombenfragment verfügt über einen noch intakten Zünder. Das in der Ingolstädter Straße 130 gefundene Bombenfragment mit intaktem Zünder soll noch am heutigen Mittwoch, 20. Mai, gesprengt werden. Sprengmeister Michael Weiß hat einen Evakuierungsradius von 100 Metern festgelegt. 260 Anwohner müssen evakuiert werden. Die Evakuierung durch Rettungskräfte beginnt um 18.45 Uhr.

Sprengmeister Michael Weiß ist am Fundort und bereitet die Sprengung vor. Die Evakuierung soll bis 19.45 Uhr abgeschlossen sein, die Sprengung des Bombenfragments ist gegen 20 Uhr geplant.

Infolge des Sprengmittelfunds hat die Polizei vier Straßensperrungen eingerichtet: Nerzstraße ab Ecke Ingolstädter Straße, Nerzstraße / Ecke Gerberstraße, Ingolstädter Straße ab Höhe Dr.-Werr-Heim (das Dr.-Werr- Heim ist von der Evakuierung nicht betroffen), Gerberstraße Höhe Haus- Nummer 15.

Liveticker:

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5839 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt