Re-Start im Porzellanmuseum in Hohenberg an der Eger

Anzeige
Geschirr "Cucina" - Bild: Jahreiss, kommunikation foto film, Hohenberg a. d. Eger / Hans-Wilhelm Seitz

Seit heute ist der Besuch der Ausstellungen des staalichen Museums für Porzellan an den beiden Schauplätzen in Hohenberg an der Eger (Villa & Sammlung) und Selb (Fabrik & Technik) unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln fast wieder uneingeschränkt möglich. „Wir haben das Glück, dass unsere beiden Standorte über ausreichend Ausstellungsfläche verfügen. Dadurch ist es in den Ausstellungen möglich, den nötigen Abstand der Besucher zu gewährleisten“, so die Direktorin des Museums, Anna Dziwetzki.

Begrenzt auf vier Teilnehmerinnen wird der Besucherservice auch weiterhin die beliebten Live-Vorführungen zeigen. Auch die kleinen Besucher können in der alten Fabrik ihrer eigenen Entdeckerlust nachgehen.

Mehr als 15 Hands-On Stationen verdeutlichen die Herstellung eines Porzellanteils vom Entwurf bis zum Brand auf spielerische Art. Der Standort Hohenberg an der Eger (Villa & Sammlung) präsentiert in der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“, die eine Woche nach der Eröffnung wegen der Corona-Pandemie schließen musste, einen der bedeutendsten Keramikdesigner Deutschlands. Zu sehen sind seine bekannten Geschirrentwürfe wie „Daily“, „Carat“ und „Cucina“. Ohne zu wissen, dass der Designer im Fichtelgebirge lebt und arbeitet, benutzt vielleicht der eine oder andere täglich dieses Geschirr zu Hause.

Dem Porzellanikon ist es außerdem gelungen, während der Schließung eine neue Sonderausstellung „KUNST TRIFFT TECHNIK – Keramik aus dem 3D-Drucker“ vorzubereiten. Diese mehr technisch orientierte Ausstellung zeigt das Museum ab dem 11. Juli. Die Bandbreite der Exponate, die mit der neuen zukunftweisenden Technik, dem 3D-Druck entworfen wurden, reicht von Architekturentwürfen über Schmuckstücke bis zu absoluten Highlights für die Einrichtung im eigenen Zuhause. Filme sowie Objekte veranschaulichen Herstellungstechniken. Als besondere Aktion wird der neue, hauseigene 3D-Drucker in der Ausstellung live drucken.

Anzeige
Raffi Gasser
Über Raffi Gasser 837 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt