Bollywood-Megastar Amitabh Bachchan wegen Corona-Infektion im Krankenhaus

Anzeige
Amitabh Bachchan - Bild: TeachAIDS / CC BY-SA 2.0
Amitabh Bachchan - Bild: TeachAIDS / CC BY-SA 2.0

Bollywood-Megastar Amitabh Bachchan ist wegen einer Corona-Infektion in ein Krankenhaus in Mumbai eingeliefert worden. “Ich wurde positiv auf Covid getestet”, teilte der 77-jährige Schauspieler am Samstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus wurde auch bei Bachchans Sohn, dem bekannten Schauspieler Abhishek Bachchan, festgestellt. 

“Alle, die in den vergangenen zehn Tagen in meiner nächsten Nähe waren, sind aufgefordert, sich bitte testen zu lassen”, appellierte Bachchan. Der als “Big B” bekannte Schauspieler ist bereits seit den frühen 70er Jahren ein Star der indischen Filmbranche. Auch heute noch ist er ein Garant für Kassenschlager-Filme. Zudem moderiert er die indische Version der Sendung “Wer wird Millionär?”. Bachchan hat eine riesige treue Fangemeinde, 43 Millionen Menschen folgen ihm auf Twitter.

Bachchans Sohn Abhishek twitterte Twitter, sein Vater und er hätten “beide leichte Symptome”. Er bitte “alle, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen”, schrieb der 44-Jährige, der in Bollywood auch als Produzent erfolgreich und mit der ehemaligen “Miss World” Aishwarya Rai verheiratet ist.

Fans und Prominente überschütteten die Bachchans mit Genesungswünschen. “Ich bete für eure Gesundheit und eine schnelle Genesung”, schrieb der ehemalige Cricket-Star Sachin Tendulkar bei Twitter.

Nach der Verhängung eines landesweiten Lockdown in Indien Ende März hatte Bollywood erst kürzlich seine Dreharbeiten wieder aufgenommen. Schauspieler, die so wie Bachchan älter sind als 65 Jahre, dürfen wegen des erhöhten Risikos, ernsthaft an Covid-19 zu erkranken, allerdings noch nicht ans Set.

In dem riesigen Schwellenland wurden bislang 820.916 Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus registriert. 22.123 Infizierte starben nach Angaben der Behörden. Besonders schwer betroffen ist der Großraum Mumbai: Auf die Metropolregion entfällt ein Viertel aller nachgewiesenen Corona-Infektionen in Indien.

Kritikern zufolge wird in Indien allerdings nicht ausreichend auf den neuartigen Erreger getestet. Mitarbeiter des Gesundheitsbereichs klagen außerdem, dass es nicht genügend Personal zur Bewältigung der Corona-Pandemie gebe.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 1575 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt