Hauptprüfverfahren: Kartellamt prüft Erwerb von Real-Standorten durch Kaufland genau

Anzeige
Symbolbild: Einkaufszentrum

Das Bundeskartellamt wird den geplanten Erwerb von Standorten der Supermarktkette Real durch den Lebensmitteleinzelhändler Kaufland genauer prüfen. Die Wettbewerbsbehörde leitete nach eigenen Angaben am Freitag ein sogenanntes Hauptprüfverfahren für den Kauf von bis zu 101 Real-Standorten ein. Es seien weitere Ermittlungen zu den betroffenen Absatz- und Beschaffungsmärkten erforderlich.

Der russische Investor SCP hatte die Supermarktkette Real von der Metro übernommen. Kaufland wiederum gehört wie Lidl zur Schwarz-Gruppe, dem europaweit größten Lebensmitteleinzelhändler. Das Bundeskartellamt hob hervor, es befasse sich bei Fusionen im Lebensmitteleinzelhandel neben der Absatzseite stets auch mit dem Verhältnis der Händler zu ihren Lieferanten.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 1864 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt