Nürnberg: Abflammen von Unkraut führt zu Großbrand am Thumenberger Weg

Anzeige
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

NÜRNBERG. Am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, wollte eine Anwohnerin des Thumenberger Wegs Unkraut im Hof vernichten und nutzte dazu einen Gasbrenner. Da die angrenzende Hecke des Nachbargrundstücks sehr trocken war, fing diese ebenfalls Feuer und brannte vollständig ab.

Durch den Heckenbrand wurde eine Rasenfläche in Mitleidenschaft gezogen. Zudem zerbrachen mehrere Fenster und eine Glastür eines angrenzenden Mehrfamilienhauses, wie die Polizei mitteilte. Auch eine Garage wurde oberflächlich beschädigt. Der entstandene Schaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich bewegen.

Durch den Brand kam es zu einem größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Die Polizei sperrte deshalb für die Dauer der Löscharbeiten den Thumenberger Weg komplett.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4833 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt