Pollenradar: Meist mäßiger bis starker Pollenflug

Anzeige
Niesen und Schnupfen sind typische Symptome bei einer Pollenallergie. - wavebreakmedia/Shutterstock.com

Der Gräserpollenflug erreicht um diese Jahreszeit seinen Höhepunkt. Bei sonnigem Wetter ist fast überall mit hohen Konzentrationen zu rechnen. Außerdem fliegen viele Wegerich– und Ampferpollen. Auch der Beifuß beginnt zu blühen. 

Am Samstag wäscht gelegentlicher Regen den Blütenstaub im Nordwesten zumindest teilweise aus der Luft. In den anderen Regionen muss dagegen vielfach mit starkem Pollenflug gerechnet werden. 

Am Sonntag können vereinzelte Schauer die Blütenstaubkonzentration hier und da etwas dämpfen. Meist ist jedoch mäßiger, regional auch starker Pollenflug zu erwarten. 

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4872 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt