Dunkelhäutige Fußballspieler in Trier rassistisch angegriffen

Anzeige

fußball_stadion_rasen_grün_ball_adidas
Symbolbild: Fußball auf dem Rasen

In Trier sind mehrere Fußballspieler aus offenbar rassistischen Motiven angegriffen worden. Die 16-köpfige Gruppe dunkelhäutiger Menschen sei rassistisch beleidigt und mit Steinen und Tischbeinen attackiert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Opfer hätten versucht, sich zu verteidigen und bis zum Eintreffen der Polizei von den Tätern Abstand zu halten. 

Gegen zwei Männer und eine Frau zwischen 29 bis 51 Jahren wird demnach wegen gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung ermittelt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagabend.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 7422 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt