DHL erhöht Paketgebühren für Geschäftskunden

Anzeige

Paketversand - Bild: Nürnberger Blatt
Paketversand - Bild: Nürnberger Blatt

Die Deutsche Post erhöht zum Jahreswechsel ihre Paketgebühren für Geschäftskunden. Ab 1. Januar wird der Paketversand via DHL für alle Geschäftskunden mit Listenpreisen wie auch mit individuell vereinbarten Konditionen teurer, wie die Deutsche Post DHL Group am Dienstag mitteilte. Beträge nannte der Konzern auf AFP-Nachfrage nicht. Er erklärte, gestiegene Transport- und Personalkosten sowie höhere Investitionen machten eine Preisanpassung erforderlich.

Die Erhöhung betrifft demnach insbesondere Pakete mit einem Gewicht über 20 Kilogramm, „die in der Sortierung und Auslieferung mit einem deutlich höheren Aufwand verbunden sind und deren Handhabung durch die Corona-Schutzmaßnahmen zusätzlich erschwert ist“. Laut Konzern wird es für jede Paketsendung auch einen sogenannten CO2-Zuschlag zusätzlich zum bestehenden Mautzuschlag geben. Die zusätzlichen Einnahmen sollen unter anderem in den Aus- und Neubau von Paketzentren, mehr Packstationen und digitale Dienstleistungen fließen.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 7470 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt