Mann in Thüringen nach Drohung mit Axt angeschossen

Anzeige

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

In Thüringen ist ein Mann angeschossen worden, der Polizeibeamte mit einer Axt bedrohte. Die Beamten wollten am Dienstagabend in Lengfeld die Personalien des 25-Jährigen nach Familienstreitigkeiten aufnehmen, als dieser den Polizisten den Zugang zum Haus verwehrte. Nachdem sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zutritt verschafft hatten, ging der Mann mit einer Axt auf die Beamten los.

Einer Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamts Thüringen gelang es nicht, den Mann zum Niederlegen der Axt zu bewegen. Deshalb erfolgte der Zugriff durch ein Spezialeinsatzkommando. Dabei erlitt der 25-Jährige Schussverletzungen. Sein Zustand war demnach stabil.

Die Beamten waren nach Lengfeld gerufen worden, nachdem es zwischen dem 25-Jährigen und einer gleichaltrigen Familienangehörigen zu einem Streit gekommen war. Dabei wurde die Frau leicht verletzt.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 9734 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt