US Open: Struff weiter, Koepfer und Gojowczyk ausgeschieden

Anzeige

Symbolbild: Tennis
Symbolbild: Tennis

Jan-Lennard Struff (Warstein) hat seine Auftakthürde bei den US Open ohne Satzverlust gemeistert. Der 30 Jahre alte Davis-Cup-Spieler setzte sich gegen den Spanier Pedro Martinez mit 6:0, 7:5, 6:4 durch. In der zweiten Runde bekommt es Struff jetzt mit Michael Mmoh (USA/ATP-186.) zu tun.

Struff, Weltranglisten-29., startete hochkonzentriert ins Match, musste aber ab dem zweiten Satz kämpfen. Nach 1:4-Rückstand gewann er auch den dritten Satz noch gegen den wacker kämpfenden Martinez.

Vorjahres-Achtelfinalist Dominik Koepfer (Furtwangen) ist dagegen schon in der ersten Runde gescheitert. Der 26-Jährige musste sich dem an Position 19 gesetzten US-Amerikaner Taylor Fritz 7:6 (9:7), 3:6, 2:6, 4:6 geschlagen geben. Im vergangenen Jahr hatte Koepfer als Qualifikant überraschend erst im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Daniil Medwedew (Russland) verloren.

Peter Gojowczyk (31) muss indes weiter auf seinen ersten Zweitrundeneinzug in New York seit 2014 warten. Der Münchner kassierte gegen den Polen Hubert Hurkacz eine 3:6, 4:6, 4:6-Niederlage und muss damit wieder die Heimreise antreten.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 7410 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt