Versuchter Brandanschlag in der Allersberger Straße

Anzeige

Symbolbild: Feuerwehr
Symbolbild: Feuerwehr

NÜRNBERG. Am Freitagabend gegen 22.40 Uhr meldete ein Anwohner Feuer und Rauch aus einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Allersberger Straße. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Hierbei ergaben sich Hinweise, nach welchen Unbekannte den Inhalt von Papiertonnen an der Hausfassade aufschlichteten und diesen in Brand setzten. Personen kamen bei dem Brandanschlag nicht zu Schaden. Durch das schnelle Löschen des Feuers entstand glücklicherweise nur leichter Rußschaden an dem Gebäude.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5701 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt