Zwölftonner durchbricht in NRW Brückengeländer und stürzt in die Lippe

Anzeige

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Ein Lastwagen ist im nordrhein-westfälischen Delbrück in den Fluss Lippe gestürzt. Wie die Polizei in Paderborn mitteilte, kam der Fahrer am Dienstagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und durchbrach mit dem Zwölftonner das Brückengeländer. Der Laster blieb auf der rechten Seite im Flusslauf der Lippe liegen. Der 46-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Laut Polizei eilte nach dem Unfall ein 58-jähriger Autofahrer dem Lastwagenfahrer zur Hilfe. Der Zeuge watete demnach durch das kniehohe Wasser, kletterte auf den teils mit Backwaren beladenen Laster und half dem Fahrer anschließend aus dem Führerhaus. Den Unfallschaden bezifferten die Ordnungshüter auf rund 50.000 Euro.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 6940 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt