Landesparteitag der Berliner SPD womöglich in digitaler Form

Anzeige

spd_partei_politik_deutschland_bundesparteitag
SPD - Bild: Olaf Kosinsky - CC BY-SA 3.0

Der für Samstag geplante Landesparteitag der Berliner SPD findet wegen der Corona-Lage womöglich in digitaler Form statt. Angesichts des von Bund und Ländern beschlossenen teilweisen Lockdowns werde die Veranstaltungsform noch einmal „kritisch“ geprüft, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Mittwoch nach dem Bund-Länder-Spitzentreffen. Es werde darüber beraten, ob und wie der Parteitag stattfinden könne.

Müller verwies zugleich darauf, dass Politik und Parlamente „einen Auftrag“ hätten. Zudem stünden im kommenden Jahr die Bundestagswahl und Landtagswahlen an. Beim Parteitag sollen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und der Berliner Fraktionschef Raed Saleh als neue Landesvorsitzende gewählt werden. Es wird erwartet, dass Giffey auch Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahl im Herbst 2021 wird.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 10181 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt