Polizei findet drei Schlauchboote bei Ermittlungen gegen mutmaßliche Schleuser

Anzeige

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Bei Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Schleusergruppe hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen drei Schlauchboote und drei Außenbordmotoren entdeckt. Zudem wurden bei den Durchsuchungen am Dienstag in Wuppertal und Essen mehrere Datenträger und mutmaßlich gefälschte Personalpapiere gefunden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Wuppertal mitteilten.

Die Ermittlungen richten sich demnach gegen drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 32 und 47 Jahren. Gegen sie besteht der Anfangsverdacht, an der Schleusung von Ausländern in europäische Nachbarländer beteiligt gewesen zu sein.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 9734 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt