Spanische Region Kantabrien ruft Einwohner zu freiwilliger Selbstisolation auf

Anzeige

Symbolbild: Isolation im eigenen Heim
Symbolbild: Isolation im eigenen Heim

Angesichts eines deutlichen Anstiegs der Corona-Infektionszahlen hat die Regionalregierung der nordspanischen Region Kantabrien die Einwohner zur freiwilligen Selbstisolation aufgerufen. Die Gesundheitsbehörden würden eine maximale Einschränkung der „sozialen Aktivität und Mobilität“ empfehlen, teilte die Regionalregierung am Samstag mit. 

Zudem sei es ratsam, Familientreffen und andere Zusammenkünfte zu verschieben oder abzusagen. Die Behörden forderten die Menschen auf, geschlossene Räume zu meiden, Bars und Restaurants aufzusuchen und nach 22.00 Uhr auszugehen. 

Innerhalb der vergangenen 48 Stunden waren in Kantabrien nach Behördenangaben mehr als 210 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Damit stieg die Zahl der Infektionen auf insgesamt 8665. Kantabrien hat rund 530.000 Einwohner. 

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 6610 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt