Real beendet Durststrecke in Sevilla

Symbolbild: Fußball
Symbolbild: Fußball

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat seine drei Spiele andauernde Durststrecke in La Liga beendet. Beim FC Sevilla setzten sich die Königlichen, bei denen Rio-Weltmeister Toni Kroos in der Anfangsformation stand, mit 1:0 (0:0) durch. 

Ein Eigentor von Sevilla-Keeper Bono (55.) bescherte den Gästen den Dreier. Der Schlussmann beförderte den Ball unglücklich über die eigene Torlinie. Damit gelang Real eine erfolgreiche Generalprobe für das entscheidende Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch (21.00 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach. Zuletzt hatte es in drei Meisterschaftsspielen nur einen Zähler für die Madrilenen gegeben.

Mit 20 Punkten weist Real aber immer noch großen Abstand zu Tabellenführer Real Sociedad San Sebastian und Atletico Madrid auf.

Anzeige

Bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 14598 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt