Chinas Exporte trotz Corona-Pandemie 2020 gestiegen

Anzeige

Export/Import von Gütern
Export/Import von Gütern

China hat im vergangenen Jahr trotz der Corona-Krise seine Exporte steigern können. Die Ausfuhren legten 2020 um 3,6 Prozent zu, wie die Zollbehörde am Donnerstag mitteilte. Besonders gefragt im Rest der Welt waren demnach Medikamente und Geräte für mobiles Arbeiten wie Laptops. China hatte weltweit als erstes Land strikte Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie verhängt und lockerte sie dann schnell wieder.

Die Importe nach China dagegen schrumpften im vergangenen Jahr leicht, und zwar den Behördenangaben zufolge um 1,1 Prozent im Vorjahresvergleich. Im Dezember allerdings nahmen die Einfuhren um 6,5 Prozent zu, nach einem Plus im November um 4,5 Prozent. Die Exporte machten Ende des vergangenen Jahres einen Sprung nach oben: Im November stiegen sie den offiziellen Angaben zufolge um 21,1 Prozent, im Dezember um 18,1 Prozent. 

Anzeige

Bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 14414 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Hinweis: Es gilt die Netiquette! Hier ist kein Platz für Hass und Hetze. Jeder Kommentar kann durch die Redaktion gelöscht werden, sollte er gegen die Netiquette verstoßen.


Nachfolgende Daten kannst Du freiwillig hinterlassen (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!):