Reutlingen: Ermittler finden chemische Substanzen und Rohrbombe in Wohnung bei einem Marihuana-Dealer

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 35-Jährigen aus dem baden-württembergischen Landkreis Reutlingen haben Ermittler eine Rohrbombe, chemische Substanzen und Drogen entdeckt. Der bereits mehrfach einschlägig vorbestrafte Mann wurde einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Tübingen und die Polizei Reutlingen am Donnerstag mitteilten. Hinweise auf ein politisches Motiv des Verdächtigen lagen zunächst nicht vor.

Auch gibt es demnach bislang keine Anhaltspunkte, dass der Mann die Sprengstoffe für eine andere Straftat verwenden wollte. Der 35-Jährige hatte offenbar in den vergangenen Monaten im Internet Substanzen bestellt, die zur Herstellung von Sprengstoffen geeignet sind. Die Untersuchung der in seiner Wohnung gefundenen Substanzen dauerte noch an. Gegen den Mann wird wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und unerlaubten Handels mit Marihuana ermittelt.

Anzeige

Bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 15087 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Hinweis: Es gilt die Netiquette! Hier ist kein Platz für Hass und Hetze. Jeder Kommentar kann durch die Redaktion gelöscht werden, sollte er gegen die Netiquette verstoßen.


Nachfolgende Daten kannst Du freiwillig hinterlassen (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!):