Ex-Hurrikan LORENZO zieht auf – Feiertag noch eher freundlich

wetter_wetterbericht_wetterkarte_wetteronline_temperaturen
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt präsentiert von WetterOnline

Der Feiertag wird in weiten Landesteilen eher freundlich. Den Regenschirm braucht man regional aber auch. Am Freitag zieht Ex-Hurrikan LORENZO mit neuem Regen auf, bevor sich das Wetter am Wochenende langsam bessert.  

Das Wetter am Tag der Deutschen Einheit wird überwiegend freundlich. Verbreitet gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Dabei sollte man jedoch zwischen Nordsee und Rheinland sowie in der Landesmitte den Schirm dabeihaben, denn dort gibt es auch einige Schauer. Sonst bleibt es meist trocken. Am sonnigsten wird es in Schleswig-Holstein und Hamburg sowie im Südwesten, am trübsten rund um die östlichen Mittelgebirge. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 Grad in München und 15 Grad im Rhein-Main-Gebiet. 

Am Freitag bestimmt Ex-Hurrikan LORENZO unser Wetter. Der Tag startet bereits mit Ausnahme des äußersten Südostens bedeckt, aber noch meist trocken. Rasch zieht jedoch aus Westen Regen auf. Bereits am Nachmittag wird es auch an Oder und Inn nass. Der Wind frischt im Westen lebhaft auf. Die Temperaturen erreichen nur noch zwischen 10 Grad in den Mittelgebirgen und 15 Grad in Köln. 

Am Samstag zieht der ehemalige Tropensturm nach Tschechien ab. Vor allem im Südosten regnet es daher noch länger. Am Sonntag bringt das nächste Tief besonders im Südwesten Regen, während sich das Wetter Richtung Hamburg und Berlin wohl bessert. Die neue Woche startet dann nach jetzigem Stand überall freundlicher. 

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV