„Hermes“-Paketzentrum steht weiter still – Landeskriminalamt ermittelt

Symbolbild: Polizisten im Einsatz
Symbolbild: Polizisten im Einsatz

Die Arbeit im Versandhandelszentrum „Hermes“ in Haldensleben wird doch noch nicht wieder aufgenommen. Ein Unternehmenssprecher teilte mit, dass das Landeskriminalamt einen bestimmten Teil des Geländes auf weitere Spuren untersuchen möchte. Aus diesem Grund könne der Betrieb frühestens in der Nacht um 22:00 Uhr wieder aufgenommen werden.

Seit Dienstagabend steht die Arbeit im „Hermes“-Paketzentrum still, nachdem zwei Mitarbeiter in kurzer Zeit aus unbekannten Gründen tot entdeckt wurden.  Ein Paketbote lag regungslos auf dem Gelände und ein weiterer Mitarbeiter saß leblos in seinem Fahrzeug.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6823 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH