Verkehrspolizei ahndet mehrere Verstöße bei Großkontrolle

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Am Donnerstag 10. Oktober führte die Verkehrspolizei Nürnberg erneut eine Schwerpunktkontrolle wegen Landungssicherung durch. Mehrere Fahrzeuge mussten beanstandet werden.

Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr führten die Polizisten mehrere Kontrollen am Frankenschnellweg durch. Kontrolliert wurden neben Lkw auch Pkw und Kleintransporter.

Bei über 40 kontrollierten Fahrzeugen musste bei nahezu jedem zweiten Fahrzeug festgestellt werden, dass die mitgeführte Ladung nicht beziehungsweise nur unzureichend gesichert war. Auffällig war weiterhin, dass ungefähr ein Drittel der beanstandeten Fahrzeuge nicht über die erforderlichen Mittel zur Ladungssicherung verfügten.

Rund 20 Fahrzeugführer erwarten nun entsprechende Bußgeldverfahren von bis zu 60 Euro Geldbuße und außerdem noch einem Punkt in Flensburg.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6823 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH