20 Tote und mehr als 600 Verletzte durch Erdbeben in Albanien

Anzeige
erdbeben_earthquake_einsturz_überreste_trümmer_schaden
Symbolbild: Erdbeben

Die Erde bebt in Albanien. Bei einem schweren Erdbeben wurden mindestens 20 Menschen getötet. Mehr als 600 Menschen wurden  verletzt, zahlreiche Gebäude sind eingestürzt, so die Behörden.

Nach Behördenangaben hatte das Beben eine Stärke von 6,4 auf der Skala. Das Epizentrum soll westlich der Hauptstadt Tirana gelegen haben. Schwer getroffen wurde auch der Küstenort Durres. Dort wurde ein dreistöckiges Hotel schwer beschädigt und ist zusammengebrochen.

Weitere Gebäude wurden beschädigt. Das Erdbeben war auch in den benachbarten Ländern von Albanien zu spüren. In Bosnien-Herzegowina bebte ebenfalls die Erde.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4956 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt