Arbeitslosenzahl im November leicht gesunken

agentur_für_arbeit_nürnberg_jobcenter_deutschland
Symbolbild: Agentur für Arbeit in Nürnberg

Im November 2019 wurde der niedrigste Arbeitslosenstand seit der Wiedervereinigung erzielt. Die Zahl der Arbeitslosen ist erneut leicht gesunken.

Insgesamt seien 2,180 Millionen Menschen als arbeitslos registriert, dies teilte die Bundeagentur für Arbeit mit. Dies seien 24.000 Menschen weniger als noch im letzten Monat.

Die Arbeitslosenquote blieb durch den nur leichten Rückgang der Arbeitslosenzahlen unverändert bei 4,8 Prozent. „Die aktuelle konjunkturelle Schwäche ist am Arbeitsmarkt nach wie vor spürbar. Alles in allem zeigt er sich aber weiterhin robust“, erklärte der Chef der Bundesagentur für Arbeit Scheel

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV