Atomabkommen: Iran verstößt erneut gegen Atom-Deal

Nach eigenen Angaben betreibt der Iran die Anreicherung von Uran mit inzwischen 60 Zentrifugen, doppelt so viele wie zuvor. Teheran verstößt damit erneut gegen den Atomvertrag.

Außerdem entwickelt der Iran eine Zentrifuge, die 50 Mal schneller arbeitet als herkömmliche, so der Chef des Atomprogramms. Das Atomabkommen soll verhindern, dass der Iran Kernwaffen bauen kann.

Im Jahr 2018 zogen sich die USA aus dem Vertrag zurück. Der Iran reagierte mit dem Bruch einzelner Vertragsinhalte.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8138 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH