Am Donnerstag teils freundlich

wetter_wetterkarte_karte_wetterbericht_wetteronline_temperaturen
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Nach einem nochmals ruhigen und sehr milden Donnerstag wird es zum Wochenende von Westen her wieder wechselhaft und etwas kühler. Doch nur in den Hochlagen der Mittelgebirge und in den Alpen fällt Schnee.

Am Donnerstag trüben verbreitet Nebel- oder Hochnebelfelder die Sicht, die sich in einigen Flusstälern auch recht hartnäckig halten. Abseits davon kommt neben lockeren Wolkenfeldern öfter mal die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 8 Grad auf Rügen und bis zu 14 Grad am Rhein sowie im Lee der Mittelgebirge. 

Am Freitag breiten sich von Westen her allmählich dichte Wolken aus und westlich des Rheins fängt es schon vormittags an zu regnen. Bis zum Abend wird es auch vom Emsland bis zum Bodensee nass. Sonst scheint abseits von Nebel nochmals die Sonne. Mit 7 bis 14 Grad bleibt es mild. 

Am vierten Adventswochenende zieht nach nur kurzer Wetterberuhigung erneut Regen durch. In den Hochlagen der Mittelgebirge und in den Alpen fällt wieder Schnee, im Flachland bleibt es jedoch trotz etwas zurückgehenden Temperaturen dafür zu mild. Der Wind frischt vor allem im Bergland stark auf, in freien Lagen sind Sturmböen dabei. 

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV