Armutsbericht 2019 – Kluft zwischen Regionen wächst

beggars-1233291_1920
Ein Kind beim Betteln nach Geld in Frankfurt

In Deutschland ist die Kluft zwischen wohlhabenden und ärmeren Regionen gewachsen – die Armut ist leicht zurückgegangen.

Der sogenannte Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes kommt zu diesem Schluss. Der Osten sei demnach nach wie vor ärmer als der Westen. Das Ruhrgebiet gehört andererseits zu den ärmsten Regionen im ganzen Land.

Wer weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens zur Verfügung hat, gilt als arm. Im vergangenen Jahr ging die Armutsquote bundesweit um 0,3 Prozentpunkte auf 15,5 Prozent zurück.

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 6602 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt